Goos'ens go to Hollywood

Ja, es ist war. Wir haben es endlich geschaft. 

DER DURCHBRUCH

Ihr wollt Beweise? Die könnt ihr haben!

Nach einem kleinen Trip durch Beverly Hills, wo wir uns unsere neuen Nachbarn mal genauer anschauen wollten ging es über den "Walk of Fame" zu einem kleinem Lunch mit alten Bekannten.

Ihr kennt sie vielleicht auch.

Tom Cruise, Johnny Depp - Der direkt von einer Werbeshow von seinem neuestem Film kam (Fluch der Karibik 4) - und natürlich Micky Maus!

Doch als dann die ganzen Paparazzi wegen Jim Carry kamen wurde es uns auf dem Hollywood Blvd. zu viel und wir machten weitere Schritte Richtung "Hollywood"

 

Und hier nun die Beweise:

bhills1  bhills2  cnorris1 

jdepp2  tcruise1  jdepp1

 

mmaus1  jcarry1  hwood1

 

Sodala, nun gehts aber ab ins Schlummerland! Morgen haben wir einen weiten Weg nach Phoenix (6h Autofahrt) vor uns!

 

Ihr hört von uns! ;-)

 

P.S. Wäre cool wenn sich die Leute die des hier lesen ein Beispiel an der Lena nehmen und ins Gästebuch schreiben! Sonst mein ich noch das ich das hier umsonst mach! Gratis ist es und bleibt es! ;-)

 

Bye Guys!

 

 

 

 

 

Von dem Dschungel....

...in den Dschungel.

Das beste kurz vorweg: Wir sind gut und sicher im Hotel in L.A. angekommen.

Und nun zu den Tagesthemen:

Check out in Hawaii!

Nachdem wir den Angriff eines Aliens auf unser Auto abwehren konnten, hatten wir sicher den Flughafen von Honolulu erreicht und konnten unseren Flieger Richtung Festland nehmen.

 

alien1

 

United!

So heisst eine bekannte Fluggesellschaft, welche heute das Vergnügen hatte uns in den Großstadt Dschungel von L.A. zu bringen. Ich musste mal wieder feststellen wie ekelig doch öffentlich WC's bzw. welche im Flieger sein können. Ein Foto davon bleibt euch doch erspart ;-). Dafür gibts lieber Fotos von einem Sonnenuntergang zwischen Hawaii und L.A. und von der Großstadt bei Nacht aus der Vogelperspektive.

 

la1   la2

 

Plötzlich hörten wir etwas vertrautes!

Nachdem wir den Shuttle-Bus zu unserer Autovermietung gefunden hatten und probiert hatten dem netten Sachbearbeiter der Firma "Dollar" klar zu machen, dass Frau Kuttner nun "my wife" ist und es somit kein Problem sein sollte wenn sie in der Reservierung angegeben ist, jedoch ich der Fahrer bin, verloren wir schon etwas die Hoffnung heute noch unser Auto zu bekommen. Auch das Vorlegen unserer Eheurkunde hatte erst keinen Erfolg, bis dann plötzlich eine Stimme sagte: "Ja wo kemmts hier na her?"

Es handelte sich um eine Kollegin des - ich darf zitieren - "deppaden Kollegen" die klarstellte, dass es in Ordnung ginge wenn ich fahre, da ich ja ihr "Husband" bin.

Nach einem nettem - bayrischem - Ratsch hatten wir dann auch ein paar Infos bzgl. L.A. . Wir erfuhren, dass wir Downtown und Venice Beach ab 19.00 Uhr meiden sollten und uns bemühen sollten nicht wie Touris auszusehen. Ich ginge auch als "Navy-Fuzzy" - ein weiteres Zitat - durch! ;-)

So nun genug zur Autovermietung "Dollar"!

P.S. wir fahren einen - meiner Meinung nach - fast voll ausgestattetem Ford Fusion! END GEIL!

 

First Station in L.A. !

Nach einem Abendessen bei "Panda-Express", gings dann so ungefähr um Mitternacht rum ins Hotel. Der erste Blick war schockierend.

 

altroom2

 

2 Betten?


Na "Happy Honeymoon" kann ich da nur sagen. Wir pennen in einem, im Notfall übereinander! ;-) 

 

Wir sind gespannt was der morgige Tag bringt. Wir haben uns viel vorgenommen. Ihr dürft gespannt sein!

 

Aloha!

Buy Guys!

 

Ende Station 2

Sodala, in nichtmal 6 h geht der Flieger zurück Richtung Festland. Jedoch noch lange nicht nach Hause, darauf müsst ihr noch nen bisschen warten.

Jetzt gehts nämlich erstmal nach L.A. !

 

 

Zu dem gestrigem Tag/Abend:

Der war wirklich nochmal der Hammer. In der Früh haben wir nach längerem suchen einen Trail gefunden - welcher jetzt nicht so spektakulär war - aber uns zu einem kleinen Wasserfall gebracht hat, in welchem man baden konnte und sogar "Cliff-Diving-light" machen konnte ;-).

Natürlich haben wir das nicht ausgelassen, hier die Beweise!

 

mf1     mf2

 

Man munkelt, es wurden sogar Movies gedreht. Mal schauen..... ;-)

Nach ner weiteren Runde Pizza-Hut "All you can eat + drink" gabs dann gestern nachmittags nur Beach in Waikiki.

Abends war dann hier ne art Tollwood mit 5 Bands, vielen kleinen Ständen und einfach nur guter Laune ;-).

 

Ja, das war er. Der letzte Tag in O'ahu. Zumindest für diesen Urlaub.

Jetzt sind wir auf der einen Seite traurig, freuen uns aber auch auf L.A., Phoenix, Flagstaff, Grand Canyon,Page, Bryce Canyon und Las Vegas.

 

Wir halten euch auf dem laufendem.

In diesem Sinne, ein letztes ALOHA aus Hawaii!

 

Shopping, shopping, ...

und nochmals shopping!

Gestern mit shoppen aufgehört und heute gleich wieder damit angefangen, nach unserem leckerem Müsli auf dem Zimmer ;-).

 

Ein kleinen Unterschied gibts jedoch zwischen gestern und heute. Nein, nicht nur das Datum. Gestern haben wir für Euch eingekauft und heute für uns. Wobei ich heute mehr Erfolg hatte wie meine Frau Gemalin.

 

Sonst gabs heute nix aufregendes. Das übliche halt:

Strand, Sonne, Meer, Schnorcheln, Turtles, Steak - heute allerdings nur ein MC-Donalds-Steak!

 

Lediglich am Abend haben wir am "Sunset-Beach-Park" - wie man vielleicht nun schon vermuten kann - den Sonnenuntergang angeschaut und davon gibts heute auch Bilder für euch!

 

ss1   ss2   ss3

 

Morgen ist dann schon der letzte volle Tag hier auf Hawaii, dann gehts weiter nach L.A., bevor wir in den Canyons und Vegas ankommen.

Aber wir werden natürlich weiter berichten!

 

Adios Amigos! - Mist, schon wieder falsch!

Aloha!

 

Next Trail please....

So langsam dürften wir die Wichtigsten durch haben.

Nachdem wir es gestern ja ein bisschen übertrieben hatten mit dem "Koko Crater" haben wir uns heute mal gedacht, wir bleiben in der Ebene. Was nicht heisst das es deswegen langweilig und "einfach" war. Zwar hätte ich mir gewünscht die Strecke mit einem Auto bzw. mit einem Geländewagen zu fahren - Gruß an Christian alias Balko (www.Patrol-Fun.de) an dieser Stelle - aber zu Fuß war auch ok.

 

t1

 

Heute ging es nämlich zum westlichsten Punkt auf Oahu (LINK) welcher am Anfang noch über eine gute Straße verfügt, dann langsam aber sicher in ein Offroad-Gelände übergeht und am Ende ein Reservat für "Monk Seals" - Nein das hat nix mit der TV-Serie zu tun - und eine Brutstätte für Albatrosse ist. Ihr braucht jetzt nicht googlen was "Monk-Seals" sind. Es handelt sich dabei um so genannte Mönchs Seelöwen.

Wie nicht anders zu erwarten haben wir natürlich auch welche gesehen, auch wenn diese deutlich Fauler waren als die "Ninja"-Turtels. 

 

rob1

 

A propro Turtels. Leider haben wir heute früh Michelangelo versetzt weil wir doch länger geschlafen haben also wir eigentlich vor hatten. Das macht aber nix, weil wir haben uns später zufällig mit ihm in einer anderen Bucht getroffen. Oder war es vielleicht doch Donatello? Oder Raffael?

Ach ich hab doch keine Ahnung. Hauptsache Turtle!!!

 

Mit der bzw. es waren ja sogar 2 sind wir dann nachmittags noch nen bisschen geschwommen, wo das Huzi mal ihre guten Schwimmkünste und ihr Geschick mit der Kamera zeigen konnte. Wir dürfen auf die Bilder gespannt sein!

 

Abgerundet hat der Nachmittag dann ein Fotoshooting mit den wohl heissesten Models die es derzeit auf der Insel zu sehen gibt:

 

m2 m1

 

P.S. Da ich strafrechtlich verfolgt werde wenn ich hier zu freizügige Bilder online stelle, muss ich euch diese leider vorenthalten! ;-)

 

Jetzt gibts nen dickes Steak von Sizzlers und ne kleine Runde Shopping.

Also liebe Fans und Freunde, wir hören uns morgen wieder wenn es heisst......

.....keine Ahnung wie es dann heisst!

 

Pfiads eich!

Aloha